• Hier finden Sie praxiserprobte Tipps für Familienalltag und Freizeitaktivitäten.

    • Mit dieser Internetseite schafft das Netzwerk für Kinder einen Überblick über Angebote, die es in Aalen und Umgebung für Kinder, Jugendliche und Familien gibt.
    • Das Netzwerk für Kinder versteht sich als Plattform für die bestehenden Einrichtungen, deren Arbeit wir durch die Vernetzung unterstützen wollen. Unser Ziel ist es, Bestehendes und Bewährtes zu stärken.
    • Kennen Sie Angebote, die hier nicht aufgeführt sind? Haben Sie Ideen, wie Aalen noch kinderfreundlicher werden könnte? Haben Sie Fragen? Dann schicken Sie uns eine Email über das Kontaktformular.
     




    informieren 
  •  

    SOMMERFERIEN 2016

    Veranstalter

    Angebot

    Ferien-

    woche

    Kontakt

    Caritas

    Kindererholung in Österreich

    1-3,3-6

    www.caritas-ost-wuerttemberg.de  

    CircArtive Pimparello/ Juki e.V.

    Circus Stadtranderholung
    Sommercamp
    Tierdressurcamps
    Reiterferien im Circus
    Computercamp

    6
    2-3,4-5
    2-3,3-4
    2-3,3-4
    1

    www.circartive.de

    DJK-SG Ellwangen

    Ferienlager auf der Marienburg

    5

    www.djk-ellwangen.de

    Die Werkstatt

    Erlebnis Kinderwaldwoche

    5

    www.werkstatt-essingen.de

    Ev. Jugendwerk Bezirk Aalen


    Ferientagheim Leinroden
    Bubenzeltlager Stockensägmühle
    Mädchenzeltlager Stockensägmühle
    Kinderfreizeit

    1-2,3-4
    0-1
    2-3
    4-5

    www.fth-leinroden.de   
    www.eja-aalen.de


    explorhino

    Forschercamp "Wir erforschen die Welt"
    Hochschulcamp für Jungs
    Hochschulcamp für Mädchen

    3
    5
    6

    www.explorhino.de

    Gestüt Weidenfeld

    Ponyfarm 1,2,3,4 www.gestuet-weidenfeld.de

     Haus der Jugend

    Ferienbetreuung 1,2,3,4,5,6   www.aalen.de

    Helen Doron Learning

    English Fit Mix

    www.sprachenschule-aalen.de

    Jugendrotkreuz Aalen

    JRK- Zeltlager
    Sandberg bei Bopfingen

    5

    www.drk-aalen.de

    Jugendrotkreuz Schwäbisch Gmünd

    JRK Zeltlager in Gschwend

     1

    www.jrk-zeltlager-gd.de

    Katholische Kirche Aalen

    Kolping Stadtranderholung

    1-2,3-4

    www.katholische-kirche-aalen.de

    Katholische Kirche Böbingen

    Schwarzhornzeltlager

    1-2,2-3

    www.schwarzhorn-zeltlager.de

    Kiss

    Sommercamp

    1,2,3,4,5,6

    www.kindersportschule-aalen.de

    Kreisjugendring

    Zimmerbergmühle
    u.v.m.

    1-2,3-4

    www.kjr-ostalb.de

    KLEXWERK Ferienhaus


    Indianer Kinder Ferienlager Laubach
    Robin Hood Ferienlager Laubach
    JuniorCamp in Aalen
    Forscher-Kreativ-Sport Camp

    1,2
    1,2
    3
    3

    www.klexwerk.de


    Lebenshilfe Aalen e.V.

    Kids-Club, u.a.

     

    www.lebenshilfe-aalen.de

    Naturfreunde Wasseralfingen

    Umweltdetektive
    Abenteuerreise zu den vier Elementen

    5

    www.abenteuerschule.eu

    Pferdesportverein SchloßKapfenburg e.V.

    Reiten auf Ponys
    Voltigierunterricht am Pferd

    1,2,4,5
    3

    www.psv-schloss-kapfenburg.de

    Reiterverein Aalen und Umgebung e.V.

     Ferienreitkurse  1,2,3,
    4,5,6

    www.reiterverein-aalen.de

    Reitverein Stadtmühle Wasseralfingen e.V.

    Sommerferienreitkurs  1,2,4,6

    www.reitanlage-stadtmuehle.com

    Stadtjugendring Aalen e.V.

    Kinderspielstadt Ostalbcity

    1-2

    www.ostalbcity.de

    Tennisclub Fachsenfeld e.V.

    Tenniscamp

     

    www.tc-fachsenfeld.de

    TSG Hofherrnweiler

     TSG-Zeltlager

    www.tsg-zeltlager.de.vu

    VfR Aalen

    verschiedene Fußballcamps

    1,2,5,6

    www.vfr-aalen.de

  • Aktivitäten im Frühling

    Kocherursprung in Unterkochen


    Wildromantischer Spazierweg (kinderwagentauglich) zur Quelle des Kochers. An geeigneten Stellen kann man Naturschiffchen losschicken und durchs Wasser waten (Handtuch und Gummistiefel mitnehmen). An heißen Sommertagen ist es hier angenehm kühl.

    Tipp: Zwischen den Sportplätzen und dem Bach befindet sich eine Kneipp-Anlage.

    Naturerlebnispfade
    • Natura Trails
      Natura Trails stehen für eine natur- und umweltverträgliche Freizeitgestaltung. Dazu gehört beispielsweise auch, dass die Natura Trails größtenteils mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Auf der Ostalb gibt es derzeit zwei Natura Trails:

      Natura Trail "Albtrauf bei Aalen"
      Vom Braunenberg zum Tierstein

      Der Start ist am Naturfreundehaus Braunenberg in Röthardt und führt über Himmlingen zum Naturfreundehaus "Am Brand" in Unterkochen (ca. 7 km). Danach geht es über das alte Eisenbahnviadukt über den Kocherursprung nach Unterkochen hinunter, von dort nach Oberkochen zum Naturfreundehaus "Tierstein" (ca. 11 km).
      Der Wanderer läuft durch naturnahe Buchenwälder, in denen noch der Uhu nach Kleinsäugern, Fröschen und Vögeln jagt. Wacholderheiden, die durch die traditionelle Schafbeweidung im Laufe der Jahrhunderte entstanden sind, säumen ebenfalls den Weg wie bunte Mähwiesen.

      Natura Trail "Ameisenstadt und Trockentäler" bei Elchingen und Dorfmerkingen
      Ein Rundweg durch Trockentäler, Heidelandschaft und eine Ameisenstadt

      Der Start ist am Naturfreundehaus "Härtsfeldhäusle" in Dorfmerkingen. Von dort geht es durch das Dossinger Tal, ein typisches Trockental, vorbei an markanten Felsformationen und einem Stausee nach Elchingen. Von hier führt der Weg durch das Naturschutzgebiet "Dellenhäule", in dem die größte Ameisenstadt Europas mit über 22 verschiedenen Arten beheimatet ist, zurück nach Dorfmerkingen (ca. 15 km).


      Ausführliche Informationen sind unter 
      www.naturatrails.net zu finden. 
    • Naturschutzgruppe Vorderes Härtsfeld e.V.

      Der Naturlehrpfad wird sich in seiner ersten Phase mit ca. 25 Stationen, Erklärungstafeln, Aussichtspunkten usw. auf dem Gelände der ehemaligen Erddeponie „Mailänder“, inzwischen §24a-Biotop, bewegen. In einer zweiten Phase soll der Naturlehrpfad in die angrenzenden Gebiete integriert bzw. ausgedehnt werden. Hierbei sollen vor allem die nördlich gelegenen Biotope auf dem „Schönen Berg“ zwischen Waldhausen und Ebnat mit den von der NSG und der Flurneuordnung angelegten Streuobstwiesen und Heckenbeständen, sowie die südöstlichen Gebiete an der alten Elchinger Strasse u.a. mit den „Autobahnteichen“ (hier hat die NSG vor einigen Jahren Steinriegel für Eidechsen angelegt) und den nahe gelegenen Waldgebieten in die zukünftige Planung einbezogen werden.
      Weitere Infos unter 
      www.nsg-haertsfeld.de

    • Skulpturenweg

      Die Skulpturenwege verlaufen zwischen Neuler und Niederalfingen auf einer Gesamtstrecke von 8,5 km. Je nach Wanderlust und Wetterverhältnissen kann zwischen zwei Rundkursen entschieden werden. Insgesamt sind 83 geschnitzte Skulpturen zu bestaunen.
      Nähere Informationen sind erhältlich unter www.sculturies.de

    Pfauengarten in Gaxhardt

    Der Pfauengarten in Gaxhardt umfasst 3 ha Grundfläche und ist für einen schönen Halbtagesausflug bestens geeignet. Hier können Kinder verschiedene Vogelarten wie Eulen, Hühner, Pfauen, Strauße etc. sowie auch andere Wildtierarten wie Hirsche und Damwild, aber auch Affen erleben. Die Tiere dürfen mit gekauftem Futter, aber auch mit selbst mitgebrachtem hartem Brot gefüttert werden. Da die Wege gut angelegt sind, kommt man mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl bequem durch die Anlage. Parkplätze sind vor dem Haus zahlreich vorhanden. Der Tiergarten wird rein privat betrieben.

    Der Eingang zum Tiergehege führt durch die Gaststätte, wo man noch im hinteren Bereich des Kassenraumes den ersten Pfau, der im Tierpark gelebt hat, in einem Schaukasten bewundern kann. Weiter kann man sich die Eier von den vielen verschiedenen Tieren in einer Wandvitrine ansehen. Für Kinder hat die Gaststätte des Pfauengartens auch Hochstühle parat. Herrlich ist es, bei schönem Wetter draußen im Biergarten zu sitzen. So können die Kinder nochmal alleine einen Durchgang durch den Tierpark machen, während sich die „Alten“ bereits ausruhen. Die Kinder finden es super, dass man auch alleine auf Entdeckungstour gehen kann, weil das Gelände so übersichtlich ist.

    Für die kleinen Gäste gibt es die Möglichkeit ihr Geschick beim Autoscooterfahren zu testen oder sich einfach im Karussell oder auf dem Kinderspielplatz auszuleben.
    Der Park ist von April bis Oktober täglich geöffnet. Infos unter www.pfauengarten.de

  • Aktivitäten im Sommer

    Freibäder und Badeseen
    • Freibad Hirschbach
      Großes Freibad mit vier Becken, Sprungtürme (1, 3 und 5 Meter), Riesenwasserrutsche, Großwasserspielgeräte-Verleih, schöner Planschbecken-Bereich mit Sonnensegel für kleine Kinder, großzügiger Spielplatz, Tischtennisplatten, Beachvolleyballplatz, Streetballplatz, Kiosk.
      Infos unter www.sw-aalen.de
    • Freibad Unterrombach
      Kombiniertes Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, Kinderplanschbecken (mit kleiner Wasserrutsche), Tischtennisplatten, Kinderspielplatz (mit Sandkasten, Rutsche, Klettergerüst...), übersichtlich und gemütlich, gut geeignet für Besuch mit kleinen Kindern, kleiner Kiosk.
      Infos unter 
      www.sw-aalen.de

    • Freibad Spiesel in Wasseralfingen
      Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, Sprungbecken, Kinderplanschbecken, große Liegewiese, Kinderspielplatz, Tischtennisplatten, Freilandgrill.
      Infos unter www.sw-aalen.de

    • Naturerlebnisbad Niederalfingen
      Schön gelegen, attraktiv für Familien mit kleinen Kindern, klein und übersichtlich, Nichtschwimmerbecken mit Naturkieselsteinen (Badeschuhe empfehlenswert!), breite Rutsche, Aktionsbecken mit Sprungturm, tolle Wasserspiellandschaft für die Klein(st)en, Bachlauf mit Matschbereich, Sandkasten mit Sonnenschutz, Bistro
      Infos unter www.huettlingen.de

    • Bucher Stausee
      150 m langer Sandstrand, ideal zum Sandburgen bauen für die Kleinen, flacher Einstieg ins Wasser, große Liegefläche, Bootsverleih (Tret- und Ruderboote) von Mai bis September, öffentliches Sanitätsgebäude mit angegliedertem Kiosk, Grillstellen, große Spielwiese mit Spielgeräten, gute Kombination aus Radtour und Badespaß am Wochenende als Familienausflug.
      Infos unter www.rainau.de


    Naturfreundehäuser

    Die Naturfreundehäuser sind zu jeder Jahreszeit immer ein schönes Wanderziel für die ganze Familie, da es zumeist einen Kinderspielplatz sowie die Möglichkeit zur Einkehr gibt.
    In Aalen und Umgebung gibt es gleich drei Naturfreundehäuser: 

  • Aktivitäten im Herbst

    Drachen steigen lassen


    • In Aalen
      Auf den Wiesen der Osterbucher Steige (Nähe Thermalbad). Parkplätze gibt es direkt an der Zufahrtstraße oder beim Hotel/Thermalbad. Ganz nebenbei einen Gratis-Blick über ganz Aalen genießen!
    • Am Ipf bei Bopfingen
      Ca. 20-minütiger Wanderweg vom Wanderparkplatz (ausgeschildert) zum Ziel (für Kinderwagen nicht geeignet). Das Hochplateau des sonderbaren Berges animiert nicht nur Kinder zum Toben und "über den Tellerrand gucken".

    Steine klopfen am Steinbruch am Braunenberg

    Wenn man den Wanderparkplatz in Röthardt zum Wald hin überquert, vor den Büschen rechts abbiegt, durch den Wald steil bergauf dem Trampelpfad folgt und sich nach rechts orientiert, stößt man nach ca. 15 Minuten auf einen Steinbruch, der sich perfekt "bearbeiten" lässt. Unbedingt dabei haben: Hammer, Meißel, Polster zum Knien oder Draufsitzen, Schutzbrille (Schwimmbrille geht auch) und eine stabile Tasche für Glücks-Funde! Geeignet ab 6 Jahren – sofern keiner auf die Idee kommt, im Steinbruch rumzukraxeln! Tipp: Dies ist windgeschützter, sonniger Platz, wo es sich auch im Winter an einem milden Nachmittag gut aushalten lässt.



  • Aktivitäten im Winter

    Eislaufen

    Ein besonderes Wintererlebnis ist der Kufenspaß "Eiszauber" direkt vor unserer Haustür. Auf glitzernder Eisfläche können Kinder und Familien in froher Runde ihre Kurven drehen. Bei jungen Einsteigern (ab ca. 5 Jahren) hilft das Maskottchen zum Üben des Gleichgewichtes. Ein Riesenspaß in frischer Luft ist garantiert. Im Wintergarten werden verschiedene Getränke und Leckereien angeboten. Die Umkleidekabinen sind beheizt, auch Toiletten fehlen nicht. 
    Standort: Greutplatz in Aalen, Parkstr. 21. Betriebzeit und weitere Infos unter www.eispark-aalen.de

    Schlittenhänge in und um Aalen
    • Am Mahnmal
      Bei den Hüttfeld-Kindern natürlich bestens bekannt ist der Hang vom Mahnmal abwärts Richtung Stadthalle. Auch für Rodel-Anfänger und ihre Eltern geeignet.
    • Am Ostalb-Skilift
      Hier geht es zur Sache – nix für Anfänger: Rasante Abfahrt für Rodler, die die Technik beherrschen und die Regeln kennen. Tipp: Einkehrmöglichkeit in der Ostalb-Skihütte.
    • Taufbachtal
      Hier treffen sich viele Kinder aus der Grauleshofschule und dem Pelzwasen. Bei guten Bedingungen ist hier ganz schön was los. Start ist beim Pelzwasen-Spielplatz.
    • Hirschbach
      Steiler Nordhang im Einzugsgebiet Heide/ Rötenberg/ oberer Grauleshof.
      Für ältere Kinder, die gern Schanzen bauen wollen. Los geht´s oberhalb des Freibades.
    • Wasseralfingen
      Zwischen dem Freibad Spiesel und der Braunenbergschule kann man durch einen Obstgarten rodeln. Lenken sollte man schon können!
    • Dewangen
      Im Wohngebiet Beckenhalde am westlichen Ortsrand befindet sich eine große abfallende Wiese. Eine kurze Abfahrt für Kinder im Grundschulalter, auch für Poporutscher geeignet.
    • Waldhausen
      Im Neuen Wohngebiet haben die Kinder das Wasserauffangbecken als Bahn entdeckt. Ungefährlich, überschaubar, auch für kleine Poporutscher ein Spaß.
      Am östlichen Ortsrand, in der Karrenhau, befindet sich noch ein weiterer Hang für Fortgeschrittene.
    • Unterkochen
      An der Steinschelle in der Zillerrieser Strasse (Wohngebiet rechts der Ebnater Steige) befindet sich ein schöner Familienhang mittlerer Länge.Auch am Brand gibt es etliche Möglicheiten für zünftige Abfahrten. Parken kann man gut am Wanderparkplatz und einkehren im Naturfreundehaus (mittwochs und am Wochenende nachmittags geöffnet).

    Ski-Lifte in Aalen und Umgebung
    • Ostalb-Skilifte Aalen
      Die zwei Skilifte liegen oberhalb der Stadt Aalen am Nordhang der Schwäbischen Alb. Zwei Abfahrten stehen zur Auswahl: eine sportliche Standardabfahrt mit einer Länge von 800m und eine Familienabfahrt mit 1200m Länge. An der Talstation finden Sie einen Babylift mit 200m Schlepplänge. Es gibt Flutlichtbetrieb bis 21:00 Uhr. Die Betriebszeiten und weitere Informationen, z.B. Preise oder Ski-Kurse, finden Sie unter www.aalen.de
      I
      nfotelefon während der Saison: 07361/42210
    • Wintersportzentrum und Fun-Park Hirtenteich
      Das Wintersportzentrum und Fun-Park befindet sich in Essingen / Lauterburg und ist nur 7 km von Aalen entfernt. Mit seinen 3 Skiliften und 2 Skihütten gehört es zu den größten Skigebieten der Schwäbischen Alb. Durch die Nordlage ist der Hirtenteich sehr schneesicher. Die Skipisten sind familienfreundlich, es gibt einfache bis mittelschwere Abfahrten. Bei genügend Schnee ist neben dem Übungslift ein Funpark mit Rails und Boxen aufgebaut. Die Anlage besteht aus 3 Liften, mit 400m, 750m und 150m (Übungslift) mit verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten und Flutlichtbetrieb.
      Verschiedene Skischulen bieten Ski-Kurse im Wintersportzentrum Hirtenteich an.
      Informationen, z.B. Preise oder Ski-Kurse, unter www.sport-boerse-aalen.de
    • Skilift Trübenreute
      Die Skilifte Trübenreute liegen im Aalener Teilort Dewangen. Die beiden Skilifte des TSV Dewangen garantieren ideale Bedingungen für Ski- und Snowboardkurse, die der TSV Dewangen hier anbietet. Natürlich ist auch für Après-Ski gesorgt. Die bewirtschaftete Ski-Hütte ist jeweils sonntags von Weihnachten bis Karfreitag und bei Liftbetrieb geöffnet.
      Weitere Informationen unter www.snowandride.de oder in der Tagespresse.

    • Skilift Kapfenburg
      Direkt neben der Kapfenburg in Lauchheim-Hülen gibt es einen Skilift. Dort werden vom Skiclub Kapfenburg Ski- und Snowboardkurse abgehalten. Der Skilift hat eine Länge von 300m und bietet Flutlichtbetrieb.
      Nähere Informationen unter www.Skiclub-Kapfenburg.de
  • Aktivitäten zu jeder Jahreszeit

    Aalbäumle


    Das Aalbäumle ist das legendäre Ausflugsziel von Aalen mit einem Aussichtsturm, der einen herrlichen Ausblick auf die Ostalb bietet. Sowohl vom Wanderparkplatz oberhalb der Limestherme als auch der Triumphstadt gibt es verschiedene Spazierrouten – einige davon sind auch tauglich für Kinderwägen.
    Sofern es die Witterung erlaubt, ist das Aalbäumle von Mitte April bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen bewirtschaftet. Die gehisste Stadtfahne auf dem Turm ist das Zeichen für die Bewirtschaftung! Der Aussichtsturm ist ganzjährig kostenlos geöffnet.
    Infos unter www.aalbaeumle.de

    Nördlingen

    Eine Stadtbesichtigung auf der intakt erhaltenen Stadtmauer rundum die Nördlinger Altstadt sowie eine anschließende Turmbesteigung des „Daniels“ ist ein lohnenswerter Familienausflug. Die Öffnungszeiten des Kirchturms und die Stadtführungen kann man nachlesen auf www.noerdlingen.de
    Hier kann man sich auch einen speziellen Kinder-Stadtplan herunterladen, der alle Nördlinger Sehenswürdigkeiten für Kinder benennt.
    Das bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen ist von Frühling bis Herbst am Wochenende geöffnet, in den Wintermonaten nach telefonischer Anfrage.
    Genaueres erfährt man unter www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

    Naherholung am Rosenstein bei Heubach

    Der Wald in seiner facettenreichen Vielfalt, der zum Spielen, Klettern, Forschen, Finden und Erleben einlädt. Jede Jahreszeit von Frühling bis Herbst lädt zum Wald erkunden ein. Vom Parkplatz geht es mit „Räuber und Gendarm“, als Pflanzen und Tierforscher oder auf einem der engen Wege im Gebüsch in Richtung Waldschänke (ca. 20-30 Min - je nach Alter der Kids). Dort kann man den Tag in gemütlicher Atmosphäre zwischen Spielplatz (mit Seilbahn und Schaukel) und Grillstelle mit überdachten Sitzgelegenheiten genießen. So müssen die Naturfreaks auf die selbstgebruzzelte Wurst oder das obligatorisch leicht angekokelte Stockbrot nicht verzichten und können trotzdem mit Freunden, die sich mit leckeren Maultaschen oder Kaffee und Kuchen aus der Waldschänke verköstigen wollen, den Tag verbringen. Als kleines Highlight geht es unterhalb des Spielplatzes in die Höhle "Finsteres Loch". Sie ist von Mai bis Oktober frei begehbar. Das restliche Jahr ist die Höhle zum Schutz der Fledermäuse gesperrt.
    Wo: Bei Heubach - Parkplatz Waldschänke
    Tipp: Festes Schuhwerk und eine Taschenlampe für die Höhle (ganz hinten nur noch für Kinder zugänglich). Auch für Kindergeburtstage gut geeignet. Grillholz ist normalerweise da, kann aber natürlich auch gesammelt werden.
    Öffnungszeiten der Waldschänke unter www.regioerlebnis.de

    Schwäbisch Hall

    Speziell für Kinder bietet die Stadt Schwäbisch Hall ein kostenloses Stadtsuchspiel („Mit Historix Hallix die Stadt erkunden“) an. Die Lösungen der 15 Fragen sind bei einem Spaziergang in der Altstadt (ca. 2 Std.) zu finden. Empfohlen ab ca. 10 Jahren. Infos unter www.schwaebischhall.de
    Außerdem können geführte Stadttouren für Kinder (1 Std.) können über die Tourist-Information gebucht werden.
    DieDie Die Kunsthalle Würth zeigt wechselnde Ausstellungen. Öffentliche Führungen finden immer sonntags um 11 Uhr sowie um 14 Uhr statt. Es werden museumspädagogische Kinderführungen nach telefonischer Voranmeldung zur jeweils laufenden Ausstellung angeboten.
    Infos unter www.kunst.wuerth.com
    Der Eintritt ist frei, Kinder-Audio-Guides und Führung hingegen kostenpflichtig.

  • Kinderkleiderbörsen
    Gerne veröffentlichen wir hier Ihren nächsten Kinderbedarfsbörse Termin. 
    Eine e-Mail an das Netzwerk für Kinder genügt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    März 2017

    Veranstaltungstermin: 04. März 2017, 14- 16 Uhr
    Veranstalter: Kindergarten St. Martin
    Veranstaltungsort: WeststadtZentrum Hofherrnweiler, Pelikanweg 21, 73434 Aalen-Hofherrnweiler
    Parkmöglichkeiten: Festplatz Hofherrnweiler/ Unterrombach (gegenüber des Friedhofs und der Sängerhalle)
    Kontakt: 07361/ 529497 oder unter kinderbedarfsboersestmartin(at)web.de

    Veranstaltungstermin: 11. März 2017, 13-15 Uhr, Einlaß für Schwangere ab 9.30Uhr (mit Mutterpaß ab 12.30 Uhr, max. 1 Begleitperson)
    Veranstalter: Elternbeirat des Kindeshaus Gutenbach aus Oberkochen
    Veranstaltungsort: Dreißenthalhalle Oberkochen 
    Kontakt: Nummernvergabe vom 23.-29.01.2017 unterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



    Sobald uns aktuelle Börsentermine der unten aufgeführten Veranstalter bekannt sind, 
    werden diese aktualisiert. 
    _____________________________________________________________________________________